Was letzte Abgas?

Heute früh 1-1/2 Stunden in den Abgasen von Tana gestanden, dann waren wir schon fast bei den lemuriains.

Gestern gab es im Hotel essen vom Menü. Bei der Vorspeise gab es nur noch die Suppe, Nachspeise war ausgefallen. Dafür gab es noch zwei Hauptgerichte: Gratin, sehr lecker und indisches Huhn. Das indische Huhn bestand aus Spaghetti, pur plus einem ca. 4 Stunden gegrillten Hühnerschenkel. Die indischen Gewürze waren anscheinend auch schön alle.

Aber egal das Frühstück war lecker.

Das Baguette haben wir auf die Reise mitgenommen, die Makis haben sich sehr darüber gefreut.

Der Ausflug in den lemures Park war sehr toll. Unse Guide hat sehr viel erzählt. Es gibt 70 bis 100 verschiedene Lemurenarten. Die Arten die auf zwei Beinen laufen sind monogam, die vierfüssig laufenden polygam.

Die Photos mit der großen Kamera kommen später…

Danach weiter nach ampefy. Eine Recht reiche Gemeinde. Es gibt einheimischen Tourismus, und sehr viele Früchte: Papaya, Avocado und Fischfang im großen See.

Wir waren bei längeren chute de lily 5km über Pisten wo man sehr hübsche lavastein Schildkröten kaufen muss. Missaster remember my name … buy one it’s only 5.000 ariary.

Jetzt sind wir in einer netten Hüttenunterkunft mit Panorama. Der Besitzer ist Franzose und hat vor vielen Jahren Mal im Hamburg gelebt.